iTunes Bibliothek auf Transcend JetDrive Lite

Gerade die mobilen Macs der neuen Generation mit SSD haben meist zu wenig Speicherplatz, um eine große Musikbibliothek aufzunehmen. Die Verlagerung der iTunes-Bibliothek auf eine SD-Karte oder externe Platte liegt dabei nahe und kann mitunter Fallstricke bieten.

Die Apple Foren sind voll mit den Meldungen, dass die Verlagerung der iTunes Bibliothek auf eine SD-Karte oder externe USB-Festplatte zu extremen Performance-Einbußen führt. Bei der Bedienung von iTunes ist häufig der Beachball zu sehen.

Das Problem soll an einem Transcend JetDrive Lite näher beleuchtet werden, denn es bietet eine kostengünstige und platzsparende Möglichkeit an, seine iTunes Bibliothek auszulagern.

Damit iTunes effizient auf seine Bibliothek zugreifen kann, ist es wichtig, dass die SD-Karte mit dem Dateisystem HFS+ und nicht exFAT formatiert ist. Im Auslieferzustand sind die JetDrive-Karten mit exFAT formatiert, um auch unter Windows und Linux genutzt werden zu können. Die Abbildung zeigt, wie die korrekte Formatierung unter macOS auszusehen hat.

Korrekte Formatierung einer SD-Karte Abb. 1: Korrekte Formatierung einer SD-Karte

Scheinbar läuft iTunes auf einem Dateisystem mit Journaling performanter. Bei länger andauernden Schreiboperationen auf einem Laufwerk mit Journaling kann beobachtet werden, dass iTunes eine Datei mit dem Namen iTunes Library.itl.journaled anlegt. Technisch lassen sich bei Apple zu diesen Beobachtungen keine Hinweise finden. Der Unterschied der Geschwindigkeit ist allerdings messbar.

Sofern die SD-Karte nicht also auch unter einem anderen Betriebssystem parallel genutzt werden soll, bietet es sich an, ein Transcend JetDrive direkt mit dem Dateisystem HFS+ zu formatieren.

Hybride Softwareentwicklung

Agile Softwareentwicklung erlebt gegenwärtig einen großen Hype. Neuerdings ist aber auch ein Gegentrend zu diesem Hype zurück zu den klassischen Vorgehensmodellen zu bemerken. Hybride Softwareentwicklung beschreibt einen Ansatz, der die Vorteile beider Welten in einem Modell vereint und stellt seine Praxistauglichkeit anhand von Case Studies unter Beweis. Zusammen mit den Co-Autoren erläutere ich die Vorteile der hybriden Softwareentwicklung und diskutiere praxisorientierte Lösungsansätze für IT-Manager und Projektleiter.

Kaufen bei amazon